Ackerbau

Wir bewirtschaften derzeit ca. 100 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche. Ein Großteil davon (ca. 70 ha) sind Wiesen und Weiden und bilden die Futtergrundlage für die Rinderherde.

Viele der Grünlandflächen werden extensiv, einige im Vertragsnaturschutz bewirtschaftet. Auf etwa 30 ha betreiben wir einen vielfältigen Ackerbau mit einer achtjährigen Fruchtfolge:

Kleegras → Kleegras → Futterrüben/Gemüse/Weizen → Sommergerste mit Erbsen → Roggen → Kleegras → Kartoffeln Dinkel

Dinkel, Roggen und Weizen werden direkt auf dem Hof in der Bäckerei verarbeitet. Daneben wird noch Sommergerste für die Schweine angebaut. Kleegras dient der Versorgung der Folgekultur mit Stickstoff und ist - in der Heutrocknung getrocknet -  ein ausgezeichnetes Futter für die Milchkühe. Die Speisekartoffeln haben einen besonderen Stellenwert in unserer Fruchtfolge, sie werden direkt bei uns gelagert, aufbereitet und  im Hofladen vermarktet. Die Futterrüben als Winterfutter für die Kühe wachsen gut auf unseren Böden und im Siegerländer Klima. Wir düngen unsere Flächen ausschließlich mit dem betriebseigenen Mist(-kompost) und der Jauche.