Die Menschen auf dem Birkenhof

So vielfältig wie die Landwirtschaft auf dem Birkenhof sind auch die Menschen die dazugehören. Und wie die Fruchtfolge zum Acker gehört, gehören die verschiedenen Generationen zum Birkenhof.

Neben den verantwortlichen Betriebs- und Bereichsleitern gehören zur Hofgemeinschaft die Kinder, die Auszubildenden, Föjler und Praktikanten sowie die Bewohnerinnen und Bewohner des Alter(s)gartens.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hofladen, in der Bäckerei und Molkerei sowie die Fahrer verschiedener Touren erweitern das Team. Einige Menschen beteiligen sich regelmäßig ehrenamtlich und unterstützen die Hofgemeinschaft.

Frauke und Eckard Jungclaussen

leben seit 1994 auf dem Birkenhof und gehören mit ihren drei Kindern Solveig, Arne und Inga zur „Gründergeneration“.

Eckard Jungclaussen

ist angetreten, Landwirtschaft vielseitig und nachhaltig zu gestalten. Nach seiner Ausbildung auf verschiedenen biologisch-dynamischen Höfen hat er die Betriebsgemeinschaft mit gegründet. Der Landwirtschaftsmeister kennt somit jeden Winkel des Hofes. Heute hat er seine Arbeitsschwerpunkte in der Betriebsleitung und im Hofladen.

Den Kollegen hilft er gerne mit seinen Erfahrungen in den vielen Bereichen der Landwirtschaft und Verarbeitung weiter.

Im Hofladen wird seine aufgeschlossene Art geschätzt, in der er es versteht, Menschen für die biologisch-dynamische Arbeit und ihre Produkte zu begeistern. Deshalb nimmt er sich gerne Zeit für Gespräche mit Kunden und Gästen des Hofes.

Neben den umfangreichen Aufgaben auf dem Hof reist und musiziert er gern.

Frauke Jungclaussen

setzt ihre Schwerpunkte in der Vermarktung und in der Hauswirtschaft. Mit dem Erwachsen-werden der Kinder kann sie sich zunehmend dem Hofladen widmen.

Es ist ihr wichtig, dass alle Menschen auf dem Hof gut versorgt sind, was z.B. die liebevolle Vorbereitung der großen Tischrunden zeigt.

In ihrer Freizeit kümmert sie sich um Paula, den Familienhund, und erfreut sich wie ihr Mann am Reisen und Singen.

Lisa Maschlanka und Florian Jahn

leben seit 2014 mit ihren Kindern Mattis, Elli und Pauline (geboren im August 2018)auf dem Birkenhof.

Florian Jahn

ist verantwortlich für den Ackerbau und die Futterwerbung auf dem Hof. Nach seiner landwirtschaftlichen Ausbildung mit anschließendem Studium bringt der ruhige Norddeutsche seine Erfahrung und seine Ideen auf dem Birkenhof ein.

Florian Jahn hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Ausgiebige Spaziergänge über Weiden und Äcker mit der Familie sind in seiner Freizeit keine Seltenheit. Wenn er dazu kommt, ist er leidenschaftlicher Angler und verbringt außerdem sehr gerne Zeit in seinem Heimatdorf in Norddeutschland.

Lisa Maschlanka

hat ein Herz für Schweine und ermöglichte die Freilandhaltung der Tiere auf dem Birkenhof. Neben ihren Kindern liegt ihr Schwerpunkt in der Organisation des Schweinestalls und des Weidemanagements. Außerdem ist ihr Mitarbeiterzufriedenheit ein besonderes Anliegen. So leitet sie zusammen mit den Auszubildenen, FÖJ-lern und Praktikanten die Hauswirtschaft der Mitarbeiterräumlichkeiten.

Wenn ihre Kinder alt genug sind werden sie sicher ans Klettern herangeführt. Bis dahin geht sie in ihrer Freizeit mit Freude zum Kinderturnen. Ausgiebige Spaziergänge bei jedem Wetter zählen auch zu ihren Lieblingsbeschäftigungen und sind an Wochenenden ein Muss für ihre Familie. Zur Entspannung muss aber ein gutes Buch her oder ein guter Plausch mit lieben Menschen, Kaffee und Kuchen.

Christiane Ringler-Jahn und Moritz Jahn

leben seit 2016 auf dem Birkenhof, ein Jahr später kamen die Zwillinge Flora und Janusz dazu. Seit 2018 sind die beiden mit in der Betriebsgemeinschaft und leiten gemeinsam mit den anderen Familien den Birkenhof.

Moritz Jahn

Der gelernte Tischler und Gemüsegärtner verantwortet den Gemüsebau auf dem Birkenhof. Außerdem sorgt er dafür, dass die Bewohner*innen des Birkenhofs es warm haben. Seit Moritz am Birkenhof ist, wurde die Gärtnerei stetig ausgebaut und professionalisiert – das große neue Gewächshaus erweitert die Produktpalette an hofeigenen Produkten. Die Arbeit mit Erde, Pflanze, Mensch und Tier bereitet ihm große Freude, da für ihn das „große Ganze“ nur gemeinsam funktionieren kann. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit seiner Familie, mit Ausflügen in der Region oder langen Spaziergängen. Außerdem spielt er Handball und liest gerne.

Christiane Ringler-Jahn

widmet sich derzeit hauptsächlich der Kinderbetreuung. Zweimal täglich gestaltet Sie die Tischrunden für die Mitarbeiter*innen. Seit 2017 organisiert Sie den Kunsthandwerkermarkt beim Hoffest. Wenn neben den Kindern noch Zeit bleibt, kocht Sie leckere Chutneys und Marmeladen mit den Produkten aus der Gärtnerei oder erfreut sich daran, interessierten Besuchern bei einer Hofführung Einblicke in biologisch-dynamische Landwirtschaft und Vielfalt zu ermöglichen. Seit einem Jahr betreut sie die zwei Bienenvölker des Hofes und lernt langsam das Handwerk des Imkerns. Christiane ist es wichtig, dass der Hof schön ist, so kümmert sie sich zum Bsp. um die Renovierung von Mitarbeiterunterkünften oder kriecht schon mal auf allen Vieren durch die Rabatte. Neben den Hofaufgaben ist die studierte Agrarwirtin Dozentin für Spanisch an der VHS Wilnsdorf. In ihrer Freizeit geht sie gerne wandern und verbringt Zeit mit ihrer Familie.